Autogenes Training

Autogenes Training nach J.H. Schultz

“Das autogene Training ist das Yoga des Westens“, sagt sein Entwickler Prof. J.H. Schulz. Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode, die auf Autosuggestion basiert. Sie wurde von J.H. Schultz in den 20er Jahren des letzen Jahrhunderts entwickelt und kann bei regelmäßiger Durchführung sehr tiefe Entspannungszustände bewirken. Weiter geht es HIER

Erlernen Sie Autogenes Training

Autogenes Training ist eine Art Selbsthypnose und setzt Disziplin voraus. Der Übende arbeitet mit konzentrativen Suggestionen. Besonders zu erwähnen ist, dass der Zustand vom Übenden selbst ausgelöst wird: “autogen“ bedeutet “selbst erzeugt“. Autogenes Training wirklich zu meistern, erfordert sehr viel Übung, Geduld und Überzeugung. Sind Sie bereit all das zu investieren?

Weiter geht es HIER

Positive Resultate

Entdecken Sie die positiven Resultate eines regelmäßig ausgeführten Autogenen Trainings. Bevor Sie mit dem Autogenen Training beginnen, machen Sie sich klar, warum Sie Zeit in diese Technik investieren möchten. Was ist Ihr Ziel? Je stärker Ihnen Ihr Ziel bewusst ist, desto schneller kann die Methode wirken. Hier stelle ich Ihnen einige der positiven Resultate vor, die auch für Sie interessant sein können.

Weiter geht es HIER

Die Ruheformel

Wissen Sie, wie es sich anfühlt, ruhig und gelassen konzentriert zu sein? Mit der Ruheformel im Autogenen Training können Sie diesen Zustand erfahren. Die Grundstufe im Autogenen Training wird hauptsächlich zur körperlichen und geistigen Entspannung eingesetzt. Weiter geht es HIER

Übungsanleitung für Anfänger – Ausgangspositionen

Geben Sie sich Zeit, Autogenes Training richtig zu lernen. Und geben Sie der Methode Zeit, wirken zu können. Vorab ein Hinweis zum Autogenen Training in Eigenregie: Bei schwerwiegenden körperlichen oder psychischen Dysbalancen konsultieren Sie vor dem Ausüben von Autogenem Training einen Arzt.

Weiter geht es HIER

Selbsthypnose

Autogenes Training bedient sich der Selbsthypnose. Die Effektivität dieser Kombination wurde vielfach wissenschaftlich belegt. Nutzen Sie für sich Selbsthypnose und Autogenes Training, um Glück und Zufriedenheit in Ihr Leben einziehen zu lassen.

Weiter geht es HIER

Grundübungen – 1. Die Schwereübung

Nach der Ruheformel im Autogenen Training lernen Sie die Formeln für die Muskelentspannung. Die Schwereübung hilft Ihnen weiter, körperlich und geistig loszulassen und zu entspannen.

Weiter geht es HIER

Grundübungen – 2. Die Wärmeübung

Sie haben die Ruheformel und die Schwereübung im Autogenen Training erlernt und sind nun bereit für die Wärmeübung. Ihre Suggestionen werden durch Imagination noch verstärkt. Ihre Vorstellungskraft produziert angenehme Wärme.

Weiter geht es HIER

Grundübungen – 3. Die Herzübung

Ihr ganzer Körper pulsiert im Rhythmus Ihres Herzschlags. Stellen Sie sich auf eine liebevolle Verbindung zu Ihrem Herzen ein. Die Herzübung trägt dazu bei, Vertrauen in den eigenen Herzrhythmus – physisch und emotional – zu finden.

Weiter geht es HIER

Grundübungen – 4. Die Atemübung 

Atem ist Leben. In einer stressigen Zeit wie die unsere, kommt einer tiefen Atmung doppelte Bedeutung zu. Eine tiefe Atmung hat auch mit Vertrauen zu tun. Stellen Sie eine liebevolle Beziehung zu Ihrer Lunge her. Lernen Sie die Atemübung im Autogenen Training.

Weiter geht es HIER

Grundübungen – 5. Die Sonnengeflecht-Übung

Wissen Sie, wo genau das Sonnengeflecht liegt? Wissen Sie, welche Bedeutung es hat? Im Autogenen Training steht die Sonnengeflecht-Übung an fünfter Stelle. Verbinden Sie sich liebevoll mit Ihrer Mitte: Sie können damit Ängste auflösen. Und Sie erschaffen sich mehr Selbstvertrauen.

Weiter geht es HIER

Grundübungen – 6. Die Kopfübung

Wir alle brauchen eine gut funktionierende Konzentrationskraft, um uns auf das Wesentliche fokussieren zu können. Vor allem, wenn Sie viel Kopfarbeit leisten, kann die Kopfübung aus dem Autogenen Training Ihnen zu Klarheit und mehr Konzentrationsfähigkeit verhelfen.

Weiter geht es HIER

 

 

 

 

 

Categories: Persönlichkeitsentwicklung | Tags: , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Mit Yoga lernen, Gefühle loslassen zu können

Entspannen hat auch immer mit Loslassen zu tun. Immer wenn Sie festhalten, verbrauchen Sie Energie. Unterschätzen Sie das emotionale Festhalten nicht. Hierfür wird sehr viel Energie benötigt. Möchten Sie lernen los zu lassen? Führen Sie dazu die folgende Übung aus: Weiter geht es HIER

Categories: Yoga | Tags: , , | Leave a comment

Den Stoffwechsel optimieren

Wenn es um das Thema Abnehmen geht oder darum, mehr Energie zu haben, wissen wir bereits, was wir essen sollten und was vielleicht besser nicht. Doch wenige wissen um den Einfluss von Biorhythmus auf unsere Energie und den Stoffwechsel. Erfahren Sie hier 4 wichtige Regeln, die Ihnen helfen, Ihren Biorhythmus besser zu nutzen und den Stoffwechsel zu optimieren, vor allem, wenn Sie abnehmen möchten…weiter geht es HIER

Categories: Ernährung | Tags: , , , | Leave a comment

Mit Meditation lernen, innerlich die Ruhe zu bewahren

Mit einer regelmäßigen Meditationspraxis können Sie in Harmonie kommen. Sie können es lernen, den Verstand bewusst zu beruhigen. Diese Fähigkeit überträgt sich auf den Alltag und es fällt Ihnen dann leichter, auch in schwierigen Situationen innerlich die Ruhe zu bewahren. Das wiederum hilft Ihnen, bewusste Entscheidungen zu treffen. …weiter geht es HIER

Categories: Yoga | Tags: , , , | Leave a comment

Grüne Smoothies: So einfach geht’s!

Unser Körper ist für seine Gesundheit auf bestimmte Nährstoffe angewiesen. Grünes Blattgemüse gehört dazu. Sie versorgen uns mit vielen Nährstoffen, die essenziell für uns sind. Sie enthalten z.B. Aminosäuren, Mineralien, Vitamine, Ballaststoffe und Chlorophyll. Daher sollten Sie regelmäßig grüne Smoothies trinken. …weiter geht es HIER

Categories: Ernährung | Tags: , , | Leave a comment

Warum es sich lohnt, schlechte Essgewohnheiten zu verändern

Brauchen Sie Ihren morgendlichen Kaffee oder die Schokolade am Nachmittag? Essen Sie, wenn Ihnen langweilig ist? Fällt es Ihnen schwer, Gemüse zu integrieren? Essen Sie im Stress auf dem Weg von einem Ort zum anderen? Und haben Sie schon einmal versucht, diese Essgewohnheiten zu verändern? …weiter geht es HIER

Categories: Ernährung | Tags: , , | Leave a comment

Tipps für eine Fasten- oder Entgiftungskur

Um eine Fasten- oder Entgiftungskur erfolgreich durchzuführen, ist es wichtig, dass Sie sich in einer Umgebung befinden, die das unterstützt. Sie lösen sich eine Zeit lang von der permanenten Reizüberflutung und den Anforderungen des Alltags. Die folgenden Lifestyle-Tipps helfen Ihnen dabei, die Fasten- oder Entgiftungskur bewusst zu gestalten und noch mehr genießen zu können.

…weiter geht es HIER

Categories: Persönlichkeitsentwicklung | Tags: , , , | Leave a comment

Ein Grund für Rückenschmerzen und was Sie dagegen tun können

Leiden Sie unter Schmerzen im unteren Rückenbereich, Ischias-Schmerzen oder hatten Sie einen Bandscheibenvorfall? Rückenschmerzen können das Leben schwer machen. Ständige Schmerzen schränken die Lebensqualität massiv ein. Lernen Sie hier einen versteckten Grund für Schmerzen im Rücken kennen und was Sie dagegen tun können
weiter geht es HIER

Categories: Links | Tags: | Leave a comment

Aerial Yoga Erfahrungsbericht

Kerstin Klostermann, Chefredakteurin beim KielerLeben, hat eine Stunde Personal Aerial Yoga bei mir ausprobiert – und hier könnt Ihr den Bericht dazu lesen: http://www.aerial-yoga-kiel.de/press/Kieler-Leben_2013-April_Nicole-Quast_Aerial_Yoga.pdf

Namasté,

Nicole

nicolequast.de

facebook.com/aerialyogakiel

30tageyoga.de

experto.de/experten/artikel/nicole-quast

 

Categories: 2013, Aerial Yoga, Yoga | Tags: , , | Leave a comment

Bikram Yoga Challenge

Vom 1. April bis zum 30. April 2013 nehme ich an einer Bikram Yoga Challenge über 30 Tage teil. Ich berichte hier über meine Erfahrungen, Einblicke, Wünsche und Ziele. Du findest außerdem viele Artikel über Gesundheit allgemein, Yoga, Ernährung, Mentales Training und Persönlichkeits-entwicklung.
Ich werde viiiiel schwitzen, oft duschen und meinen Liebsten bitten, Handtücher zu waschen. Die Webseite www.30TageYoga.de ist das Tagebuch zur Challenge – jeden Tag wird es neue Einträge geben. Also schaue ruhig täglich vorbei. Have fun! I know I will. Ich freue mich auch über Feedback von dir. Hast du Fragen, Anmerkungen oder Wünsche, über welche Aspekte du mehr lesen möchtest? Dann schreibe mir gern.

Namasté,

Nicole

nicolequast.de

facebook.com/aerialyogakiel

30tageyoga.de

experto.de/experten/artikel/nicole-quast

 

Categories: 2013, Motivation, Yoga | Tags: , , | Leave a comment